Category:

Qualifizierungsmaßnahme für Fachkräfte der Jugendhilfe für Geflüchtete

Nicht nur die Medien berichten nahezu täglich über Geflüchtete, auch der Alltag vieler Menschen wird von Begegnungen mit geflüchteten Menschen geprägt. Was dabei oft untergeht: Es gibt auch Menschen, die sich beruflich mit dem Thema Flucht, Vertreibung und Migration befassen.

Die Flüchtlingshilfe ist ein wichtiges Berufsfeld unterschiedlicher Professionen. AkademikerInnen, vor allem aus dem sozialpädagogischen und therapeutischen Bereich, sowie Fachkräfte aus dem Bildungsbereich werden händeringend gesucht. Die Tätigkeitsfelder sind vielseitig: von der Betreuung unbegleiteter minderjähriger Geflüchtete über deren Beratung bis zur therapeutischen Unterstützung.

Die wichtigsten Ziele der Qualifizierungsmaßnahme:

  • Case Management – Die Teilnhmerinnen und Teilnehmer beherrschen die Vermittlung zwischen KlientInnen, PatienInnen, Leistungsanbietern, Kostenträgern und anderen Einrichtungen. Sie können Ressourcen planen, bedarfsgerechte Unterstüzungsleitstung ermitteln und die Beteiligten vernetzen.
  • Projektmanamgement – Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wissen, wie Projekte mit den klassisch-technischen Methoden des Projektmanagements geplant, druchgeführt und bewertet werden. Sie kennen methoden zur Handhabung kritischer Projektsituationen.
  • Projektarbeit – „Learning by doing“ anhand des praktischen Beispiels der eigenen Organisation eignet sich am besten, um das komplexe Zusammenspiel von Theorie und realen Einflussfaktoren und Einflussmöglichkeiten zu erfassen. Dieses Modul ermöglich die direkte Auseinandersetzung und Reflexion für die Praxis.

IHR NUTZEN

Erstmals kommen Fachkräfte der Jugendhilfe aus grenznahen Kommunen Österreichs und Deutschlands zu einer Qualifizierungsmaßnahme zusammen.

Gemeinsamer Austausch über fallspezifisches und fallübergreifenden Wissen und Können bezüglich unbegleiteter Minderjähriger.

Termine

Modul 1: Case Management – Virtueller Start 16.04.2018, Präsenz 15.-17.05.2018 (Seminarzentrum Bad Aibling)

Modul 2: Projektmanagement – Virtueller Start 21.05.2018, Präsenz 14.-16.06.2018, Prüfung zu Modul 1 (FH Kufstein)

Modul 3: Einführung Projektarbeit – Virtueller Start 18.06.2018, Präsenz 19.-21.07.2018 (FH Kufstein)

Abschlussfeier & Zertifikatsübergabe – 25.10.2018 (Seminarzentrum Bad Aibling)

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 200,- EUR.

Veranstaltungsorte


Deutschland:
Parkgelände Mietraching
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 10
83043 Bad Aibling


Österreich:
FH-Kufstein
Andreas Hofer-Straße 7
6330 Kufstein

Anfrage/Anmeldung